Diana Hochgräfe - Autorin & Mentorin  
Träume nicht dein Leben, sondern lebe deinen Traum!

Rezensionen

"Entdecke dich selbst und finde dein Glück", Ellert & Richter Verlag

Inspirierender Ratgeber zum Thema Glück und Lebensfreude

"Dieser kleine, aber feine Ratgeber enthält eine wertvolle Gedankensammlung, aus der jeder Leser Anregungen für seinen Alltag ziehen kann. Wie gelingt es uns, emotionalen Ballast abzuwerfen? Was können wir verändern, um ein noch erfüllteres Leben zu führen, weniger fremd-bestimmt zu sein? Wie können wir uns in Gelassenheit üben?
Liebevoll hat Diana Hochgräfe in sehr persönlichem Ton eine „Anleitung zum Glücklichsein“ zusammengestellt, die sowohl bekannte Zitate rund ums Thema „Wohlfühlen“ als auch praktische Anregungen und Tipps für den Alltag beinhaltet. Neben Einleitung und Nachwort enthält das Büchlein drei große Leseabschnitte, die in viele einzelne Gedankenansätze unterteilt sind. So widmet sich beispielsweise ein Themen-bereich gänzlich den sieben Energiezentren unseres Körpers („Chakren“) und deren Heilung/Stärkung.
Durch das außergewöhnliche Design des Buches, das neben abgerundeten Ecken auch mit zweifarbiger Schrift aufwartet, wirkt das Werk - zusätzlich zu seinem inspirierenden Inhalt - äußerst hochwertig und eignet sich ebenso hervorragend als Geschenk wie zur Eigenlektüre. Die pinkfarbenen Illustrationen sowie die leuchtend pinkfarbene Schrift erwecken bereits beim Lesen ein Gefühl der Leichtigkeit und haben einen positiven Einfluss auf die Stimmung. Auch das farbenfrohe Cover - speziell das abgebildete Motiv - finde ich treffend gewählt, da Schmetterlinge schließlich seit jeher mit Wandel (vom Kokon zum Falter) und Neubeginn assoziiert werden." (Amazon Kundin, Dezember 2018)

 

https://nur-positive-nachrichten.de/buchrezension/buchrezension-entdecke-dich-selbst-und-finde-dein-glueck-das-kleine-buch-fuer-mehr-lebensfreude



"Aus der Dunkelheit ins Licht - Mein Weg aus den Depressionen", tredition GmbH

Ein ehrlich und offen geschriebenes Buch über ein sehr sensibles Thema. Sehr lesenswert

"Dieses Buch erzählt den Leidensweg der Autorin Diana Hochgräfe, die durch mehrere unglückliche Ereignisse in ihrer Kindheit schon sehr früh an einer Depression erkrankt, die sich langsam, aber immer intensiver in ihr Leben schleicht. Der Weg der Selbsterkenntnis bis zur endgültigen Diagnose ist lang und nicht einfach. Die Autorin gewährt tiefe Einblicke in ihr Leben und ich bewundere ihren Mut, so offen, ehrlich und schonungslos darüber zu berichten. Sie erzählt von Phasen der Leere und Traurigkeit, von Verzweiflung und Suizidgedanken, bis hin zum Suizidversuch und wie sie es geschafft hat, diesem schwarzen Teufel "Depression" zu entfliehen und ihn letztendlich zu besiegen. Ihr Hund Nepomuk, den sie liebevoll „Engel auf vier Pfoten" nennt, spielt eine extrem wichtige Rolle in ihrem Leben und hat ihr in dieser schweren Zeit beigestanden und durch seine Liebe und Loyalität einen erheblichen Beitrag dazu geleistet, dass sie ins Leben zurückfindet. 
Das Buch ist in einem flüssigen Schreibstil geschrieben und die Höhen und Tiefen sind auch sehr anschaulich und lebendig beschrieben. Man möchte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, da einen das Schicksal der Autorin und ihre offene Schreibweise derart fesselt, dass man immer mehr über den Fortgang ihrer Geschichte erfahren möchte. Die Autorin beschreibt, wie sie sich aus ihrer Depression befreit hat, z. B. durch Yoga, ihren Hund Nepomuk, stimmungsaufhellende Nahrungsergänzungsmittel usw. Auch gibt sie den Angehörigen noch Tipps für den Umgang mit Betroffenen. Dieses Buch hat mir persönlich geholfen, Verständnis für die Ursachen und Auswirkungen einer Depression zu erhalten und es ist ein wertvoller Ratgeber für Betroffene und Angehörige. Ich kann eine klare Leseempfehlung aussprechen." (Amazon Kundin, Januar 2019) 


Ein Buch, das Hoffnung schenken, Mut machen und ein besseres Verständnis geben kann. Hoffnungsvoller Wegbegleiter

"Das Leben mit Depression ist für Betroffene oft wie eine Achterbahnfahrt, die herausfordert und den Alltag mehr als erschwert. Doch es gibt Wege zu lernen, damit umzugehen und da raus zu finden.
"Aus der Dunkelheit ins Licht - Mein Weg aus den Depressionen" von Diana Hochgräfe vermittelt dies auf eine wunderbare Art und Weise. Ihr Schreibstil ist angenehm leicht trotz des schweren Themas. Die Höhen und Tiefen, die die Autorin eindrucksvoll schildert, bewegen den Leser und können vor allem Angehörigen helfen, Menschen mit Depressionen besser zu verstehen. Dabei ist es ihr gelungen, ihre sehr privaten, intensiven Erfahrungen chronologisch einzuordnen. Ein absolutes Highlight sind die tiefgehenden Gedichte, die stets passend zum Geschehen gesetzt sind und sehr ausdrucksstark sind. Neben dem eigenen Erfahrungsweg der Autorin finden  sich im Buch hilfreiche Tipps und  unterstützende Maßnahmen für Betroffene sowie Tipps für Angehörige. Besonders wichtig ist auch der Hinweis, dass sich die Depressionen so vielschichtig zeigen können wie jeder Mensch verschieden ist. Besteht der Verdacht auf eine Depression, sollte dies immer fachärztlich abgeklärt werden, da es auch organische Ursachen geben kann. Auch hier gibt es gute, fachliche Erklärungen und Hinweise im Buch. 
Das harmonische Cover ist eine Mischung aus Schatten und Licht. Die junge Frau mit ihren Engelsflügeln ist wie ein Hinweis auf Hoffnung, Freiheit. Hinten sieht man ein Foto von der jungen Autorin und ihrem tierischen Begleiter, der eine wichtige Bedeutung auf ihrem Weg aus der Depression hatte. "Aus der Dunkelheit ins Licht" ist ein Buch, dass für ein besseres Miteinander zwischen Betroffenen und Angehörigen während der depressiven Episoden helfen kann." (Leserin bei Lovely Books)

 

 

"Ein kleiner Herzensbrecher namens Nepomuk - Aus dem Leben eines Hundes", tredition GmbH

Mit Bällchen, Charme und Pfote 

Ein kleiner Hund mit großem Herz und einer wunderbaren Mischung aus Charme, Lebendigkeit, Treue und Humor – das ist Nepomuk, liebevoll Nepo genannt. Zusammen mit seinem Frauchen hat er schon einiges erlebt in seinen elf Lebensjahren. Seine kleinen und großen Abenteuer erzählt er mal locker leicht,  mal witzig, in seinem (und Frauchens) Buch „Ein kleiner ♡brecher namens Nepomuk“. Frauchen, das ist die junge Autorin Diana Hochgräfe. 
Diese kleine, wunderbare Lektüre ist ab 10 Jahren zu empfehlen und ein Buch für Klein und Groß. Es vermittelt neben den Erzählungen auch kleine Lebensweisheiten und vermittelt den Lesern damit, wie wichtig es ist, wieder achtsam durch das Leben zu gehen und dass Hunde uns genau dies zeigen können. Wie das nun einmal so im Leben ist, ist nicht alles immer nur so schön und lustig. Wer einen Hund als Begleiter hat, erlebt auch die Kehrseite der Medaille. Man macht sich oft Sorgen und es gibt mitunter auch brenzlige Situationen. Daher können auch die jüngeren Leser hier lernen, dass man auch Verantwortung trägt als Hundebesitzer und dass da mehr dazu gehört, als nur das Bällchen zu werfen. Aus Nepomuks Sicht wird auch das klasse geschildert.
Das farbenfrohe, lebendige Cover zaubert dem Leser ein Schmunzeln ins Gesicht. Der kleine Nepo hat einfach einen Charme, dem man sich nicht entziehen kann. Hundebesitzer werden sich hier sicherlich in der ein oder anderen Situation wieder erkennen oder neue Facetten entdecken. Nichthundebesitzer aufgepasst - es könnte passieren, dass Ihr Euch nach diesem Buch auch so einen treuen Gefährten wünscht! ;) Nepomuk hat mein Herz jedenfalls im Sturm erobert! Aber mehr mag ich Euch nicht verraten, lest einfach selbst und folgt Nepos Pfotenabdrücken. Vielleicht für Euch der Weg in etwas ganz Wundervolles mitten in Eurem Herzen." (Kundin und Leserin bei tredition) 


 
E-Mail
Anruf
Infos